[inspic=479,right,fullscreen,200] Sieben Pferde, lange Reise auf heissem Asphalt, wenig Schlaf, durch Wind, Regen, Sonne und Ferienstaus ab in den Norden und zurueck. Wieder einmal wollten sieben Pferde, von mir vermittelt nach Deutschland.

Alles lief sehr spontan und ratz fatz ab. Ein Anruf aus Deutschland:” Naechste Woche kommen wir nach Andalusien und wollen Pferde kaufen”. Schoen, dachte ich mir und machte mich zielgesetzter auf den Weg um nach Pferden zu suchen, die Route zusammen zu stellen, denn schnell rueckte der Tag naeher. Am spaeten Nachmittag ging es vom Flughafen Malaga los auf zur Pferdeschau. Am 2. Stall liessen wir uns ein paar reinrassige Andalusier unter dem Sattel und an der Hand vorstellen. Die Entscheidung ging sehr schnell. Fuenf von denen sollten es sein! Nach langer Preisverhandlung brachen wir um 12h in der Nacht auf in Richtung Hotel. Schnelles schlafen war angesagt, denn frueh morgens um 9h waren die naechsten Besichtigungen auf dem Plan. Auch hier fiel wieder eine schnelle Entscheidung, denn um 18h am selbigen Tag hob der Flieger wieder ab gen Norden.

Wunderbar! Sieben Pferde haben ihren neuen Besitzer gefunden. Nun waren Nerven, Geduld und langes Anstehen gefragt um bei den örtlichen Behörden die Transportpapiere zu regeln. Alles Bestens! Und auf fuhren die Pferde nach Deutschland. Dort sind sie vor zwei Tagen wohl behalten angekommen.

Auf dem obigen Foto sehen Sie eines von den sieben Klassepferdchen. Suchen auch Sie “Ihren” Traumandalusier, so waere ich gerne behilflich. Es stehen immer so um die 20 Pferde zur Vermittlung bereit. Fotos sowie weitere Infos auf Anfrage.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.