HimmelBei klarem Sternenhimmel bin ich einigermassen sanft in Bremen gelandet. “Hmmm”, hab ich gedacht, das sieht aber nicht nach Regen aus. Der Montag weckte mich mit strahlender Sonne. Angenehme Temperaturen luden zum Mittagessen, Kaffeetrinken und dem Abendbrot mit den Eltern auf der mit Efeu berankten Terasse ein. Ein ruhiger Tag…..


Ganz anders startete der Weitere. Das grausige klingeln meines Handys weckte mich. Früh morgens um 7h ging der Zug gen Ostfriesland. Gruselige, dunkle Wolken hingen voll mit Regen und es schien als würden die mich verfolgen. Ach wie schön, der gewünschte Regen. Vorbei an schönen, dunkelgrünen Wiesen, Windrädern und lustig tobenden Kühen auf der Weide, bin ich kurz vor der holländischen Grenze an meinem Ziel angekommen.

Nun ging es weiter. Auf grünen Wiesen betrachtete ich junge Hannoveraner und in der Reithalle wurden Pferde unter dem Sattel präsentiert. Alles für den Verkauf nach Spanien. Anschliessend machte ich mich auf den Weg zu einem renomierten Boxenhersteller, der dort in der Naehe ansaessig war. Denn 5 Dutzend Boxen sollen auf dem Weg nach Spanien gehen. Preisverhandlung erfolgreich abgeschlossen – nun heisst es warten ob dieses gute Angebot vom Kaeufer auch akzeptiert wird.

Wieder Richtung Bremen. An den beiden folgenden Tagen war das Wetter so “lala”. Jetzt moechte ich aber wieder Sonne!!!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.