Heute morgen um 4:40 ging es augenreibend in den Stall. Gut das noch nit sooo viele Autos auf den Strassen sind – aber mein kleiner Italiener findet den Weg auch allein in den Stall.

dreamy3

Kaum angekommen und Anhaenger ans Auto gefuchtelt – kam auch schon Carina, die Besitzerin vom heutigen MonstiPferd Silent Dream. Die Nacht durchgefeiert, schluerfte auch sie durch die Stallgasse zu Ihrem Pferd. Der – wie immer noch schnarchend in der Box lag. (Foto unten: wiiiill niiiiicht auuuufstehen!!!!!)

Foto

Auf Hochglanzpoliert ging es dann ab in den Anhaenger – dh er liess sich schon ein wenig bitten 😉 – nach kurzer Zeit hupefte er dann rein und los ging die Fahrt. MonstiPferd on the way.

Auf dem Turnier war er mega lieb. Das Starterfeld war nicht so gross, nur um die 40 Teilnehmer. Nach dem 2.Drittel kamen wir dann dran – uhiiiii wie Aufregend war dann aufeinmal alles – alleine mit Mone in der “Arena” – Lautsprecher und Festwirtschaft – 125cm hohe Spruenge die fuer die naechste Pruefung schon dort standen imponierten ihn doch sehr. Wo schauen wir als erstes hin? Input input – Nr.5 hilf mir………..

dreamy2

In Schlangenlinien gingen wir dann durch den Parcours.

dreamy

 

OOOOh jeeee war er nun imponiert von dem Ganzen. Eine kleine Pause und der naechste Umlauf begann. Im ersten Drittel standen wir den auf der Starterliste – wieder Energie und ein Kaffee Lutz getankt ging es wieder auf den Abreiteplatz und anschliessend in den Parcour. Pferdi wusste nun worum es geht!!! Schnurstracks zu auf das Hinderniss und Hopp rueber. Ausser die Tanne beim Kombinationsaussprung war irgendwie im Weg. Naja – noch einmal anreiten –

SILENT DREAM – feiner Pferd – Erfahrung gesammelt und Mone auch.

Natuerlich war auch das Lickychen wieder dabei. Wie immer und ueberall mit on Tour!!!!!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.