Beiträge

Intervalleben

Kaum „steh“ ich hier und singe – kommen sie von Nah und Fern.

Ok, das „Fern“ streichen wir erst einmal und stehen werde ich auch nicht die ganze Zeit. Aber davon mal abgesehen ist das auch nicht von Wichtigkeit!

Wunder geschehen immer wieder. Das Murmeltier grüsst in regelmässigen Abständen. Es bringt unfassbar Gutes sowie auch lehrend Schlechtes intervallweise wieder.

Ein Mensch begibt sich nach jahrelanger „Abstinenz“ in das gedacht sichere Umfeld. Aber da ist keiner mehr anwesend. Alle sind weg, fremd und der runde Kreis hat einen überdimensionalen Durchmesser bekommen. Ohne Sicherheit.

Weiterlesen

Die Liebe, das Leben = Liebesleben?

Die Liebe, das Leben = Liebesleben?

Tzzzz vamos a ver….. Es gibt Minuten, Stunden, Tage und Wochen des kompletten Hochs. In jedem Fall. In jedem dieser beiden Fälle. Aber wie wir wissen kommt nach jedem extremen Hoch ein Tief. Wie tief ist unerklärlich – aber es kann gaaaanz tief herab gehen.
Das macht das Leben doch so spannend aber nicht unkompliziert.

Die sehr gefühlsbetonten Menschen haben es in diesem Sinne ganz und gar nicht einfach. Sie nehmen die kleinsten Schwingungen auf, geniessen, schmunzeln, grübeln, verarbeiten…….. Wobei manches gar nicht so schnell zu verarbeiten ist. Die Gedanken kreisen, frau steigert sich herein – dabei könnt alles so simpel sein.

Worte – wahre Worte helfen schnell ein undefiniertes Gefühl kontrolliert werden zu lassen.
Weiterlesen