Spanien nicht gleich Spanien

vom Norden Deutschlands in den süedlichsten Süden Spaniens (Andalusien). Und nun in die kalten Gebirge (Picos de Europa) in der Provinz Castilla y Leon. Was mache ich hier? Na, arbeiten in einem kleinen Gebirgsdorf, Heidi & Peter täglich grüessen und Wölfe sowie Bären suchen. In Spanien lebende Bewohner sind ganz und gar nicht gleich, Bräuche sowie Landschaft total anders. Berge nicht gleich Strand aber feiern können sie alle 😉

Seit 5 Wochen bin ich nun hier. Noch nicht wirklich lange aber doch sehr angenehm. Die hier ansässigen Menschen sind auf dem ersten Blick verschlossen, palabern nicht so wie die Südländer, versprechen Dir nicht die Wolken vom Himmel…. ABER wenn sie dich mögen dann wirklich. Helfen wo sie helfen können, sind herzlich und am Ende doch aufgeschlossen.
Die Landschaft einfach wunderbar grün. Ein Paradies für Pferde und sonstige Lebewesen. Der Strand ist leider 150km entfehrnt aber dafür gibts ab Freitag Mittag frei und genug Zeit um nach Santander etc zu fahren.
Flüege gibt es günstig mit Ryanair von Valladolid/Santander nach Deutschland und England.

Also sind wir hier gar nicht weit vom Schuss. In dem kleinen Dörfchen PRIORO und GUARDO ist immer was los. Wein, Manzanilla und weitere Getränke fliessen genauso wie auf der Feria in Jerez. Den guten alten Doppelkorn gibts auch hier. Mein eigentliches Fazit bisher: Eine perfecte Mischung aus spanischen und deutschen Bräuchen, vereint in den Bergen Nordspaniens. Jeder dritte den ich angesprochen hab spricht eine weitere Sprache……
Weitere Erfahrungen und Bilder werde ich schnell veröffentlichen. DAS muss man gesehen haben!!!

2 Kommentare
  1. Fritz
    Fritz says:

    Na ja, das ist doch ganz normal.Stell dir vor, was wäre es wenn alle Menschen gleich wären,mit ganz gleichen Charakter….dann wäre es eigentlich sehr langweilig:)Danke.

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.