Mein erstes Fussballspiel in Spanien

15. November, Cadiz. Spanien-Rumänien, Endstand (0-1). Abends um 20h brachen wir bei strömenden Regen und noch ohne Eintrittskarten in Richtung Cadiz auf.

Denn wer ist hier in Spanien schon so verrückt und setzt sich in ein nicht überdachtes Stadion bei Sturm und Regen? Viele, uns eingeschlossen- unglaublich! Trotz der Menschenmassen gab es immer noch Karten. Nach zwei durchlaufenden Kontrollen gelangen wir an unsere Plätze, erste Reihe an der Kurzen Seite, nur das Ballfangnetz sicherte uns vor den Spielern. Wo waren die ganzen, hohen Absperrgitter? Wer, wie ich als Norddeutsche das Weserstadion kennt, wundert sich hier schon ein bischen. Aber gut, das nenne ich LIVE dabei, in Cadiz sitzen sie in der ersten Reihe. Pünktlich zu Spielbeginn hörte auch der grosse Regen auf, es nieselte nur noch. Doch wo sassen wir eigentlich wirklich? Ich glaube so eine richtige „Fankurve“ gibt es nicht. Neben mir schimpfte es auf spanisch, über mir fluchte (oder war es Freude?) einer auf rumänisch, dann hörte auch ich ein paar deutsche „Brocken“… In Cadiz, der Universitätsstadt war alles vertreten. Ja, nach 90 min. und einem Tor der Rumänen war dann leider alles vorbei: Fussball, Regen und das Erhaschen von weiteren Sprachen. Glauben Sie mir, nur zu gerne hätte ich jeden Einzelnen gefragt wo er denn her komme, was er hier macht (klar in dem Moment Fussball gucken) etc. Neugierig nennen Sie das? Natürlich, aber darüber berichte ich ein anderes mal.

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Weltrekordserie von 35 ungeschlagenen Spielen in Folge. Seit dem 15. November 2006, als Spanien bei Sturm und Regen zu Hause in Cadiz mit 0:1 gegen Rumänien verlor, war diese Mannschaft nicht mehr bezwungen worden. Wer zwischen 2006 und Sommer 2009 kein Spiel […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.